Lattenrost verstellbar und gefedert

Ein hochwertiges Lattenrost ist mit verantwortlich dafür, wie gut sich die Matratze dem Rücken anpasst. Eine ausgewogene Federung ist dafür wichtig. Durch die Kautschukkappen ergibt sich bei den meisten Modellen bereits eine gewisse Auffangwirkung, wodurch Nacken und Wirbelsäule gut gestützt werden. Eine weitere Innovation, die vor allem im Schulterbereich zu einer verspannungsfreien Nachtruhe beiträgt, ist die Mehrzonen-Tellerfederung. 
Bei manchen Rosten sorgt eine stabile Mittelzonenverstärkung für zusätzliche Liegequalität. Dieses Extra macht das Lattenrost verstellbar, sodass sie ideal auf das eigene Körpergewicht eingestellt werden können. 
Auch in der Neigung sollte ein Lattenrost verstellbar sein. Wichtig ist vor allem, dass der Kopf so höher gebettet werden kann. Auf Wunsch können Sie aber auch den hinteren Rostteil mit Kippscharnier bestellen.

Ausgezeichnet.org
Parse Time: 1.607s
Redakteur-Modus: aus